80 JAHRE NOVEMBERPOGROM

GEDENKFEIER am Jüdischen Friedhof in Steyr

Vor 80 Jahren, am 9. November 1938, inszenierten die Nationalsozialisten ein Pogrom gegen die jüdische Bevölkerung. Geschäfte wurden geplündert, Synagogen zerstört, jüdische Bürgerinnen und Bürger misshandelt und verhaftet. 18 Steyrer Juden wurden in der Berggasse eingesperrt, darunter auch drei Kinder. Die Israelitische Kultusgemeinde Steyr wurde schon ein Monat davor aufgelöst. In Erinnerung an die Verbrechen der Nationalsozialisten findet alljährlich eine Gedenkfeier am Jüdischen Friedhof Steyr statt. Der Friedhof weist 141 Gräber auf und wurde 1873 angelegt. Der Friedhof befindet sich am Taborweg, zwischen Schnallentor und Taborrestaurant.

Das Mauthausen Komitee Steyr veranstaltet die heurige Gedenkfeier am Donnerstag, 8.November 2018 um 17.00 Uhr. Die Gedenkrede hält die Chefredakteurin der Zeitschrift „Welt der Frauen“ und OÖN – Kolumnistin Dr. Christine Haiden. Musikalisch gestaltet wird die Feier von den „Chorreichen 17“ unter der Leitung von Luzia Faderl. Die männlichen Teilnehmer werden gebeten, nach jüdischem Brauch am Friedhof eine Kopfbedeckung zu tragen.